Nussbrot

Nussbrot super zum Abnehmen
Nussbrot low carb und glutenfrei

Leckeres Nussbrot glutenfrei und low carb geeignet

20 g Olivenöl

1 EL Quinoa- oder Hirseflocken

100 g Cashewkerne

125 g Walnüsse

125 g Haselnüsse

3 Eier

1 TL Natron

100 g Naturjoghurt

1 TL Salz

50 g Leinsamen

Man kann auch gut Nussmehle verwenden!

  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen und eine kleine Kastenform ca. 20 cm mit Backpapier auslegen oder einfetten und mit Quinoa oder Hirseflocken ausstreuen. Das macht man damit das Brot nicht in der Form klebt. (Ich nehme immer Backpapier und spare mir damit die blöde Spülerei von der Form)
  2. Cashewkerne, Haselnüsse und Walnüsse in eine Küchenmaschine geben und zerkleinern. Die zerkleinerten Nüsse sehen nachher aus wie ein Kuchenteig.
  3. Eier, Natron, Joghurt, Salz und Olivenöl zugeben und nochmals durchmischen.
  4. Zum Schluss die Leinsamen zugeben und noch mal vorsichtig unterrühren.
  5. Restliche Quinoa- oder Hirseflocken drüberstreuen.
  6. 40 Minuten bei 180 Grad Umluft backen-

TIPP: Man kann auch Sonnenblumenkerne anstatt Cashew nehmen. Jedoch kann das das Brot aufgrund einer chemischen Reaktion grünlich werden.

 

Das Brot ist reich an guten Fetten und Mineralstoffen. Walnüsse haben viel Tryptophan und sind damit sehr gut für die Hirnleistung. Aus Tryptophan wird das Glückshormon Serotonin gebildet und das Schlafhormon Melatonin.  In der Medizin und der Naturheilkunde wird Tryptophan angewendet bei:

  • Einschlafstörungen
  • Depressionen
  • Übergewicht

Hier findest du weitere interessante Informationen rund um das Thema Abnehmen

Klicke hier um in der Facebook Gruppe Abnehmchallenge 2021 Unterstützung zu erhalten

Kontakt

So erreichst du mich

Social

Folge mir auf Facebook und Instagram