Fit und schlank trotz Alltagsstress

Auf dieser Seite erfährst du einiges über das Thema Abnehmen und Gewicht reduzieren.

Möchtest du 10 kg in 10 Tagen abnehmen??

Diese Empfehlung würde ich dir nie geben. Ich finde das total unseriös!

Das kann nur in die Hosen gehen und löst Frust aus!

Was hilft wirklich, um dauerhaft abzunehmen und sein Gewicht zu halten?

Was du tun kannst um Heißhungerattacken beim Abnehmen vorzubeugen?

Wie oft solltest du dich wiegen, wenn du abnehmen möchtest?

Was ist Birkenzucker etc?

All das kannst du hier nachlesen!

Du meinst du schaffst das nicht alleine?!

Lass dich auf die Warteliste für das  setzen!

 

 

Hey, klasse, dass du dich auf der Warteliste eintragen möchtest

Möchtest du lernen, wie du deine Ernährung ganz leicht durch halten kannst? Dann sichere dir jetzt vollkommen unverbindlich deinen Platz.

Wenn du dich auf die Warteliste eingetragen hast, erhälst du auch regelmäßig meinen Newsletter und weitere Informationen per Email. So bist du immer gut informiert, was es bei mir Neues gibt.
Marketing von

Abnehmen und die Veränderung des Blutzuckerspiegels

Heilpraktikerin in MönchengladbachachBlog Mensch/ Abnehmen
Blutzuckermessung vor dem Abnehmen in meiner Praxis

Vor und während einer Diät macht es Sinn den Blutzuckerwert zu messen und sich seine Entwicklung anzusehen. Häufig ist der Nüchternblutzucker gesunken im Laufe der Diät. Damit beugst du der Volkskrankheit Diabetes mellitus vor.

Weiterhin finde ich es auch immer interessant vor einer Mahlzeit und 1-2 Stunde nach einer Mahlzeit zu messen.

Du bekommst dann einen guten Eindruck davon welche Mahlzeiten den Spiegel stark schwanken lassen.

Jeder Stoffwechsel ist schließlich anders. Große Schwankungen können mit Heißhungerattacken einhergehen.

Der Blutzucker ist tageszeitlichen Schwankungen unterlegen.

Um ihn objektiv bewerten zu können, sollte er morgens nüchtern gemessen werden.

Der Normwert beträgt 60-100mg/dl.

Ist der Nüchternblutzucker an 3 aufeinanderfolgenden Tagen über 126mg/dl, sollte man über einen Diabetes mellitus nachdenken.

Was bedeutet eigentlich nüchtern?

Du solltest 8 Stunden nichts gegessen haben, keinen Kaffee getrunken und nicht geraucht haben.

Wasser trinken ist erlaubt. Alles andere nicht

Heißhungerattacken während einer Diät

Da hattest du so gute Vorsätze und willst Gewicht reduzieren und jetzt findest du dich vor dem Kühlschrank oder der Süßigkeitenschublade wieder?

Ich denke, dass kennen wir alle!

Aber keine Panik, damit ist die Diät noch nicht verloren!

Mache einfach am nächsten Tag wieder ganz normal weiter

 7 Tipps, wie du Heißhungerattacken beim Abnehmen vermeiden kannst

  1. Als erstes :Trinke genug! Mancher Hunger ist gar kein Hunger, sondern Durst
  2. Keine Süßigkeiten einkaufen! Was du nicht da hast, kannst du auch nicht essen.
  3. Magnesiummangel!Hinter Heißhunger auf Schokolade kann sich ein Magnesiummangel verstecken. Das Paradoxe ist, dass gerade Schokolade auch noch Magnesium verbraucht. Also eine Substitution mit einem Nahrungsergänzungsmittel mit Magnesium kann sinnvoll sein
  4. Bewege dich regelmäßig! Das schüttet Glückhormone aus und beugt Heißhungerattacken vor. Zu viel gesessen? Die sitzende Beschäftigung wirkt sich auf die Bauspeicheldrüse aus. Sie schüttet zu viel Insulin aus. Dies senkt den Blutzuckerspiegel und mit niedrigem Blutzucker signalisiert unser Gehirn…… na was wohl? Hunger
  5. Achte auf ausreichenden Schlaf!Zu wenig geschlafen? Müde, schlapp, energielos?? Der Körper holt sich häufig die fehlende Energie über Schokolade. Versuche mindestens 8 Stunden die Nacht zu schlafen
  6. Plane regelmäße Mahlzeiten ein. Zu wenig über Tag gegessen? Daran erinnert dich dein Körper dann nachts!
  7. Blutzuckerschwankungen! “Falsches Essen” , kann das dazu führen, dass dein Blutzuckerspiegel stark schwankt und was macht dein Körper dann ??? Ja genau…. Er verlangt nach Essen, und leider nach mehr als ihm guttut

13 Tipps, wie du Heißhungerattacken vorbeugen kannst

  1. Führe ein Heißhungerprotokoll, damit bekommst du vielleicht eine Idee, wann die Attacken auftreten. Also Ursachenforschung betreiben.
  2. Nimm Nahrungsmittel zu dir, die deinen Blutzuckerspiegel nicht allzu sehr schwanken lassen. Das sind eiweißhaltige Nahrungsmittel und Gemüse mit niedrigem glykämischen Index (zuckerarme Gemüsesorten )
  3. Wenn es dich doch mal überkommt…..Quark mit Zimt, Kaffee mit einer Prise Zimt drauf, (Zimt reguliert den Blutzuckerspiegel und dämpft den Appetit)einen Schokoladen Eiweißshake. (Eiweiß hat einen sättigenden Effekt und drosselt den Appetit)
  4. Versuche dich abzulenken… gehe eine Runde spazieren, mach Sport, geh in die Badewanne (was immer dir guttut)
  5. Zähneputzen! Durch den frischen Geschmack im Mund geht häufig der Heißhunger verloren, außerdem möchte man ja nicht die frisch geputzten Zähne wieder verunreinigen
  6. Plane deine Mahlzeiten und gehe dementsprechend einkaufen.
  7. Schau Fernsehen ohne Werbepausen.  In den Werbepausen bekommst du ständig neue Ideen, was du essen könntest. Wenn du etwas unbedingt sehen willst, dann nimm es auf und überspiele die Werbungspausen. Es gibt Studien dazu, dass die Menschen die Filme mit Werbungspausen ansehen dicker sind.
  8. Wenn es dich dann doch mal überkommt…. Nimm ein Stück schwarze Schokolade mit hohem Kakaoanteil. Sie wirkt appetitzügelnd und meist kannst du nicht ganz so viel davon essen!
  9. Gehe regelmäßig zu Bett und schlafe ausreichend.
  10. Versuche Stress zu vermeiden. Chronischer Stress ruft das Hormon Cortisol auf die Tapete. Cortisol hat vielfältige Aufgaben in unserem Stoffwechsel. Eine davon ist seine Auswirkung auf den Blutzuckerspiegel und Gewichtszunahme.
  11. Warme Getränke (Tee, Kaffee etc.) lindern den Hunger.
  12. Frühstücke gut! Die alte Regel „Frühstücken wie ein Kaiser, Mittagessen wie ein König und Abendessen wie ein Bettelmann)
  13. Gönne dir auch mal was! Wenn du immer nur verzichtest, dann schürt das nur den Frust und der löst was aus??… Heißhungerattacken auf die „verbotenen Dinge“

Birkenzucker und die Tauglichkeit beim Abnehmen

Birkenzucker kommt vor allen Dingen in der Rinde von Birken vor.

Hier ein paar Vorteile von Birkenzucker

Birkenzucker ist geschmacklich kaum von Zucker zu unterscheiden.

Er hat nur 40% der Kalorien von Zucker. Er hat 240 Kalorien auf 100 Gramm

Studien haben gezeigt, dass er eine Vorbeugende Wirkung gegen Karies hat. Deshalb ist er auch in Kaugummis enthalten

Birkenzucker ist auch für Diabetiker geeignet

Der Körper erkennt Birkenzucker und kann ihn verstoffwechseln.

Das klingt je jetzt erst mal super, aber…..

Hier ein paar Nachteile von Birkenzucker:

Unser Darm kann nur geringe Mengen aufnehmen. Deshalb kann es zu Durchfällen, Blähungen und Übelkeit kommen. Besser ist da, den Darm langsam mit ca. 1 Tl pro Tag an den Xucker zu gewöhnen.

Birkenzucker ist mächtig teuer. ( ca. 10€/kg)

Wie andere Zuckeraustauschstoffe steht auch Birkenzucker im Verdacht Heißhungerattacken auszulösen.

Zur Herstellung sind aufwendige chemische Verfahren notwendig, obwohl der Name natürlich klingt

Hier ein interessantes Video von Gallileo zu den Zuckeraustauschstoffen.

https://www.youtube.com/watch?v=M_h_krgLUwY

Mein Fazit:

Ich mag die Austauschstoffe nicht. Wer sich gerne noch etwas mehr beschäfitgen möchte, sollte auch die Studien zu den anderen Austausschstoffen mal durchlesen.

Um den Körper während einer Diät erst mal umzustimmen, würde ich sie weglassen. Wir müssen auch unsere Zunge erst mal vom Zucker entwöhnen.

Du wirst dich wundern, wenn du mal eine Zeit auf Süßes verzichtest hast, wie süss die industriell verarbeiteten Nahrungsmittel sind.

Ich kann mir auch gut vorstellen, dass unser Gehirn sich rächt mit Heißhungerattacken. Wir machen dem Körper ja die Aufnahme von Zucker vor. Das Gehirn meldet der Bauchspeicheldrüse: “Du da kommt was Süßes! Beginne mit der Produktion von Insulin!”

Insulin nimmt den Zucker, der sich im Blut befindet und schleust ihn in die Zellen. Jetzt herscht im Blut ein Zuckermangel (Unterzuckerung). Was macht dann das Gehirn? Es ruft den Notstand aus und sagt: “Du musst etwas essen! Uns fehlt die Energie!” Also produziert das Gehirn Hunger!

Wiegen oder messen? Was ist besser wenn ich abnehmen will?

Grundsätzlich rate ich an, die Körpermaße mit dem Maßband zu messen und nicht allzu häufig zu wiegen.

Das hat folgenden Grund:

Falls du dich entschlossen hast mehr Bewegung und Sport zu machen, entwickelst du mehr Muskulatur. Muskulatur ist 3-mal schwerer als Fett. Das bedeutet im Klartext: Wenn du mit Sport beginnst, dann kann es durchaus sein, dass dein Gewicht steigt, obwohl du dich an alle Vorgaben gehalten hast. Wenn du dich nur wiegst kann das sehr schnell in Frust ausarten

Wie oft sollte ich mich wiegen

Einmal die Woche reicht vollkommen aus! Gerade das Gewicht von Frauen unterliegt durch die Hormone sehr starken Schwankungen. Eine Frau kann vor der Periode auch mal 3 kg allein an Wasser einlagern. Das wissen viele Frauen nicht und sind dann schnell entmutigt.

Wann soll ich mich wiegen?

Wiegen solltest du dich immer zur gleichen Uhrzeit und zu den gleichen Bedingungen.

Morgens nach dem Aufstehen und nach dem Toilettengang, ist eine gute Möglichkeit.

So ähnlich wie beim Nüchternblutzucker. Also noch nichts gegessen, noch nichts getrunken und nackig. Abends nach allen Mahlzeiten und Getränken, kann das Gewicht sehr stark variieren.

Welche Form des Abnehmens/Diät ist die richtige für mich?

Jede Diät ist die richtig für dich, wenn sie praktikabel ist. Die Diät muss zu dir und deinem Leben sowie zu deinen Vorlieben und Abneigungen passen.

Sie muss sich mit deiner Arbeit und deiner Familie vereinbaren lassen. Es hat ja keinen Sinn, wenn du auf einmal 3 unterschiedliche Gericht kochen musst. Dann verlierst du schnell die Lust und es fällt noch schwerer durch zu halten.

Einige Ernährungsformen lassen sich jedoch sehr gut mit den Bedürfnissen der Familie und auch der Arbeit kombinieren. Dann hat man auch die Chance langfristig das Gewicht zu halten

Im Großen und Ganzen kann man sagen, dass es eigentlich ganz egal ist, welche Diät du machst. Um Gewicht zu verlieren musst du die richtigen Dinge essen.

Hier findest du ein paar schnelle und leckere Rezepte, die sich super zum Abnehmen eignen

Schinken Spargelröllchen helfen beim Abnehmen
Schinken Spargelröllchen
super Närhstoffe beim Abnehmengedünstete Möhren mit Joghurtsosse Low Carb
gedünstete Möhren mit einer Kräuter Joghurtsosse
Nussbrot super zum Abnehmen
Nussbrot

Hilft Sport beim Abnehmen?

hilft Sport beim Abnehmen
Gewicht reduzieren und Sport

Wie sieht das mit Sport aus, um Gewicht zu verlieren?

Bewegung ist wichtig?!

Ich mag Sport! Er gibt mir das Gefühle „etwas für mich getan“ zu haben. Sport verbrennt zusätzliche Kalorien und wenn man ihn mag, schüttet er auch Glückshormone aus.

Allerdings muss man die Sache mit dem Sport auch wieder differenziert betrachten.

Wenn du keine Lust auf Sport hast, wird es für dich nur Stress bedeuten. Du erinnerst dich?

Dauerstress und die Cortisol Ausschüttung? Cortisol bewirkt viel im Körper. Eine Wirkung ist leider auch eine Appetitanregung und damit Heißhungerattacken!

Sport macht dick?!

Unter bestimmten Voraussetzungen stimmt das tatsächlich.

Wenn du nach dem Sport das Gefühl hast du müsstest dich belohnen und dir eine Tafel Schokolade reinziehst…… dann macht Sport dick 😊.

Viele Menschen haben auch eine falsche Einschätzung davon wie viele Kalorien beim Sport verbraucht werden und essen anschließend zu viel.

Leistungssport kann Stress für den Körper bedeuten, und was passiert dann?????

Genau!! Cortisol und seine Heißhungerattacken

Welcher Sport ist der richtige für mich?

Sport muss zu dir passen wie deine Hose oder so ähnlich!

Wenn du so keine Lust hast zu joggen, dann bringt das reichlich wenig. Vielleicht verträgst du es auch im Winter nicht gut. Draußen rumlaufen und schwitzen, ist nicht für jeden etwas. Man holt sich leicht eine Erkältung.

Wenn alle Fitness Studios geschlossen sind, kannst du noch auf die Matte im Wohnzimmer zurückgreifen. Auch da kann man mit dem eigenen Körpergewicht sehr viel bewirken. Viel Platz brauchst du dafür nicht.

Oder du tanzt beim Saubermachen durch deine Wohnung. Hauptsache es passiert etwas. Der Vorteil von aufgebauter Muskulatur ist:

Die Muskulatur verbrennt auch Kalorien obwohl du es dir gerade auf dem Sofa bequem machst.

Kontakt

So erreichst du mich

Social

Folge mir auf Facebook und Instagram