wie uns das Gehirn manchmal austrickst
Wie das Gehirn dich nach einer Diät austrickst oder das Post Diät Syndrom

wie uns das Gehirn manchmal austrickst

Wie uns das Gehirn manchmal austrickst

Manchmal ist das Gehirn ein A….loch oder das Post Diät Syndrom

Wie uns das Gehirn manchmal austrickst und wie eine Diät regelrechte Gehirnwäsche mit dir betreibt, insbesondere eine Crashdiät, das kannst du hier nachlesen.

Serotonin versaut dir jede Diät. Das ist ein Neurotransmitter, der im Gehirn gebildet wird. Es ist eins unserer Glückshormone oder auch Wohlfühlhormon genannt. Der Körper nimmt es dir einfach weg während einer Diät.

Man könnte das Serotonin auch als den „Sonnenschein“ unter den Hormonen bezeichnen.

Damit Serotonin überhaupt gebildet werden kann, benötigen wir Tryptophan. Tryptophan ist der Vorläufer, ist ein Eiweiß, das der Körper nicht selbst bilden kann. Es muss mit der Nahrung zugeführt werden.

Und jetzt wird’s kompliziert!

Damit aus Tryptophan überhaupt erst unser Glückshormon Serotonin gebildet werden kann, muss es durch die Blut Hirn Schranke.

Also durch die Blutgefäße, die unser Gehirn versorgen. Da kommt nicht jeder durch. Das ist ein Schutzmechanismus des Körpers, damit manche Medikamente nicht das Gehirn vergiften.

Dafür ist der Insulinanstieg nach einer Mahlzeit mit vielen Kohlenhydraten zuständig. Also macht Schokolade doch glücklich???

Mit Kohlenhydraten ist aber nicht unbedingt nur der Zucker aus Schokolade gedacht. Das hast du dir an der Stelle vielleicht schon gedacht. Es gibt auch sogenannte „gute Kohlenhydrate“. Das sind die, die wir in Gemüse finden. Paprika und Möhren haben zum Beispiel recht viele Kohlenhydrate. Ein kompletter Verzicht auf Kohlenhydrate ist nicht gut. Die braucht dein Körper. Er baut Kraft/Energie und auch die Glückshormone daraus.

In deinem Körper gibt es außer Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen noch 3 wichtige Dinge (Makronährstoffe) die du unbedingt brauchst.

  • Fette (gute Fette wie z.b. aus Avocados, Kokosfett, Leinöl, Walnussöl)
  • Kohlenhydrate (aus Obst und Gemüse)
  • Proteine (aus Fleisch oder pflanzliches Eiweiß aus Erbsen, Kürbis, Hanf etc)

Kohlenhydrate steigern also die Bildung von Glückshormonen im Gehirn. Bestimmt hast du schon mal von den Low Carb Diäten gehört. Mit denen soll man ja viel schneller abnehmen, weil da kaum Kohlenhydrate gegessen werden, der Blutzuckerspiegel konstanter bleibt und du weniger Heißhunger bekommst. Aber im Umkehrschluss würde das ja auch bedeuten, dass diese Form der Diät sich nicht unbedingt auf deine gute Laune auswirkt.

Wer im Winter abnehmen will, stolpert in eine weitere Glückshormonfalle. Das Sonnenlicht und das damit verbundene Vitamin D fördert die Bildung des Serotonins.

Dein Körper versucht diesen Mangel an Sonne auszugleichen. Er macht dir Heißhunger auf Schokolade. Das ist eine ganze Menge Tryptophan enthalten.

Also pfeiff auf Sonne im Winter, die Schokolade bietet dir alles, was du brauchst?! 😊

Nein, Spaß beiseite! Schokolade darf auch mal sein, sonst macht das Leben ja keinen Spaß mehr.

Alternativ könnte man natürlich auch über eine Substitution von Vitamin D nachdenken und einen Spaziergang in der Mittagssonne machen.

Aber bei einem solchen Mangel an Glückshormonen kann der Körper nicht anders. Dein fehlendes Serotonin/Tryptophan sorgt dafür, dass du dich vor der Süßigkeitenschublade wieder findest.

Und das ist jetzt der nächste Gau. Es gibt Studien, dass während und nach einer Diät Enzyme ausgeschüttet werden, die die Umwandlung von Tryptophan zu Serotonin hemmen.

Aber all dieses Wissen nutzt dir wenig, wenn du diese Anfälle bekommst. Das Einzige, was du jetzt weißt!

Das ist nicht deine Schuld! Dein Gehirn und deine Hormone spielen verrückt. Aber was bringt all das Wissen? Die Tafel Schokolade ist einfach zu verlockend und der damit verbundene Appetit ist schrecklich..

Manchmal hilft eine Nahrungsergänzung mit Tryptophan.

Die Wirkung von Tryptophan

Leider ist es nach dem Genuss von der Schokolade auch nicht ein für alle Mal vorbei. Aus der Studie wissen wir ja, dass der Serotoninspiegel nach einer Diät niedrig bleibt. Dafür kesselt jetzt die Stimmung noch weiter runter, weil du ein schlechtes Gewissen hast und sauer auf dich selbst bist.

Das ist ein absoluter Teufelskreis.

Du bist gereizt, genervt, das kostest dich Kraft. Egal ob du die Schokolade nun isst oder dich beherrschst (dann, wärst du eine echte Heldin für mich). Es ist und bleibt eine verzwickte Situation.

Wie bekommst du jetzt dieses „Glück“, das dir fehlt mit etwas anderem als Essen ersetzt?

Wie wäre es mit einer schönen heißen Badewanne, einem Spaziergang, Musik die dir gefällt.

Für eine Nahrungsergänzung oder weitere Ideen kannst du gerne einen Termin mit mir vereinbaren oder du liest  dich hier erst mal durch die verschiedenen Blog Artikel durch. Vielleicht findest du da ja auch schon ein paar Lösungen.

Buche einen Termin mit mir